Aufkleber Herz, 5 Stück

Toll, um Geschenke zu verzieren. Die Aufkleber sind aus Papier und nicht wieder ablösbar. 5 Aufkleber "Herz" Größe 3,5 x 3,5cm Farben: gold glänzend, neonpink matt, neonorange matt 5 Sticker "Heart" size 3,5 x 3,5cm

0,30 € * Versand und Zahlung

Aufkleber Hexagon, 5 Stück

Toll, um Geschenke zu verzieren. Die Aufkleber sind aus Papier und nicht wieder ablösbar. Aufkleber Hexagon, 5 Stück Größe 4,5 x 4,5cm Sticker Hexagon, 5 pieces size 4,5 x 4,5cm

0,50 € * Versand und Zahlung

Aufkleber rund, 5 Stück

Toll, um Geschenke zu verzieren. Die Aufkleber sind aus Papier und nicht wieder ablösbar. Aufkleber "Punkt", 5 Stück Größe 4,5 x 4,5cm Sticker "Dot", 5 pieces size 4,5 x 4,5cm

0,50 € * Versand und Zahlung

Bitossi Glas Spot

Farbenfrohe Gläser von Bitossi. Da sie mundgeblasen sind, kann es kleine Bläschen oder Unebenheiten geben. Die Gläser werden per Hand in farbiges Glas getaucht und sehen deshalb alle etwas unterschiedlich aus. Dazu gibt es passende Karaffen. Größe H 9,5cm, D 8cm Colorful glasses by Bitossi. Becuase they are mouth-blown they could have small bubbles or unevenness. The glasses are dunked manually in colored glass, that is why they are all unique. Matching carafs are available. size H 9,5cm, D 8cm

9,50 € * Versand und Zahlung

Bitossi Glas Tumbler Bloom

Wassergläser aus gefärbtem, mundgeblasenem Glas. Deshalb kann es kleine Bläschen oder Unebenheiten geben. Größe D 7,5cm, H 8,5cm Colorful glasses by Bitossi. Becuase they are mouth-blown they could have small bubbles or unevenness. Matching carafs are available. size D 7,5cm, H 8,5cm

6,50 € * Versand und Zahlung

Bitossi Karaffe Bloom

Mit diesen Karaffen aus gefärbtem Glas stilvoll Getränke servieren oder Blumen präsentieren. Sie sind mundgeblasenem, deshalb kann es kleine Bläschen oder Unebenheiten geben. Größe D 7,5cm, H 8,5cm These carafs made of colored glass are great to serve drinks or present flowers. They are mouth-blown, that is why they could have small bubbles or unevenness. size D 7,5cm, H 8,5cm

22,00 € * Versand und Zahlung

Bitossi Karaffe Spot

Farbenfrohe Karaffen/Vasen von Bitossi. Da sie mundgeblasen sind kann es kleine Bläschen oder Unebenheiten geben. Die Karaffen werden per Hand in farbiges Glas getaucht und sehen deshalb alle etwas unterschiedlich aus. Dazu gibt es passende Gläser. Größe H 24cm, D 8cm These carafs made of colored glass are great to serve drinks or present flowers. They are mouth-blown, that is why they could have small bubbles or unevenness. Each caraf is unique, because it is manually dunked in colored glass. size H 24cm, D 8cm

29,50 € * Versand und Zahlung

Bitossi Kerze Apfel

Deko-Kerze in Form eines Apfels, D 13cm, H 13cm

29,00 € * Versand und Zahlung

blasy Schal Capanema 1, vorher 149,- Euro

Tuch 200 x 135 cm 90% Modal, 10% Cashmere Mit diesem Modell verneigt sich blasy vor dem ersten Hochhaus der Welt, das die Prinzipien der klassischen Moderne verkörpert und 1937 in Rio de Janeiro fertig gestellt wurde.

74,50 € * Versand und Zahlung

blasy Schal Panalto, vorher 95,- Euro

Schal 200 x 65cm 72% Baumwolle, 28% Seide Die skulptural geschwungenen, Segeln gleichenden Stützen des Palaçio do Planalto zitieren die hügelige Topografie der Hochebene, auf der die Hauptstadt Brasília errichtet wurde.

47,50 € * Versand und Zahlung

blasy Seidentuch Copan, vorher 99,- Euro

Carré 65 x 65cm 100% Seidentwill, handrouliert Der wellenförmige Entwurf Oscar Niemeyers für das größte Wohnhaus der Welt stand Pate für dieses kleine Carré. Auf dem Tuch bewegen sich die Wellen allerdings lebhaft und werden durch den Kontrastsaum begrenzt.

49,50 € * Versand und Zahlung

Christoph Niemann Buch Abstract City

Abstract City April 2012 All sixteen chapters of the Abstract City Blog, (including I LEGO N.Y., Red Eye, My Way) plus one new chapter on the creative process. Im Juli 2008 begann der deutsche Grafikdesigner Christoph Niemann seine Arbeit an dem Blog Abstract City für die New York Times. Seine hier erstmals in Buchform erscheinenden Beiträge sind inspiriert von der Idee, alltägliche Erlebnisse und Beobachtungen aus seinem Leben mit grafischen Mitteln so umzusetzen, dass jeder Leser sofort einen Bezug dazu findet. Mit seiner scharfen Beobachtungsgabe, seiner innovativen Erzählweise und seinem unnachahmlichen Humor setzt Niemann wie kein anderer Autor zuvor unseren modernen Alltag treffsicher in Szene. Ein Langstreckenflug, eine schlaflose Nacht oder der Versuch, den Haushalt in den Griff zu bekommen, werden zu einem visuellen Feuerwerk. Die kurzen, pointierten Texte machen das Ganze zu ebenso intelligenter wie kurzweiliger Unterhaltung. Abstract City ist eine Bestandsaufnahme des modernen Lebens, wie sie so noch nie zu sehen und zu lesen war.

19,95 € * Versand und Zahlung

Christoph Niemann Sunday Sketching

German Edition (translated by Sophie Zeitz) published by Knesebeck, Munich From ABRAMS press copy: From award-winning artist and author Christoph Niemann comes a collection of witty illustrations and whimsical views on working creatively. Taking its cue from his New York Times column Abstract Sunday, this book covers Niemann’s entire career and showcases brilliant observations of contemporary life through sketches, travel journals, and popular newspaper features. The narrative guides readers through Christoph’s creative process, how he built his career, and how he overcomes the internal and external obstacles that creative people face—all presented with disarming wit and intellect.

34,95 € * Versand und Zahlung

ECoffee Bambus Kaffeebecher

Der Ecoffee Cup aus Bambusfasern und Maisstärke, mit einem Deckel und Haltering aus Silikon, ist super leicht und läßt sich daher einfach mitnehmen. Und auf dem Weg auffüllen lassen! Das Material ist besonders nachhaltig, da Bambus einer der schnellsten, nachwachsenden Rohstoffe ist. Die Kombination mit Maisstärke macht ihn besonders robust. Der Becher läßt sich sehr gut reinigen und ist auch Spülmaschinen geeignet. Mit den tollen Farben ist er ein Hingucker unter den To Go´s! Größe: D 9cm, H 14cm (Latte Macciato) 10 gute Gründe für den Ecoffee Cup: 1 Hilft den täglichen Müll zu verringern 2 unendlich wiederverwendbar, wenn man gut auf ihn aufpasst 3 aus natürlich organischen Bambusfasern 4 aus einem schnell nachwachsenden Rohstoff 5 biologisch abbaubares Basismaterial 6 natürlich steril: keine Geschmacksrückstände 7 wiederverschließbarer, nicht-tropfender Deckel 8 komplett Spülmaschinen geeignet 9 BPA & Phtalate-frei 10 tolle Farben, einfach zu benutzen

13,00 € * Versand und Zahlung

Eric Hibelot Vase gestreift

With references as obscure as supermarket containers and Japanese embroidery, ceramic artist Eric Hibelot’s work is a response to the mundane replication of mass made vessels. Together with fellow French designer Jean-Marc Fondimare, he founded L’Ateliér des Garcons, a ceramic studio based in the small village of Saint Amand en Puisaye, where he creates deliberately unbalanced receptacles, cheerfully like Culbuto toys. Working with white porcelain, his gracefully irregular shapes are interplayed with bold primary hues to make winsome artefacts to treasure. Drawn to the graphic side of décor, patterns are textile-inspired, most notably by Sashiko, a very simple form of Japanese embroidery, which lends intricate etchings that are perfect in their imperfection. Each vase is hand-signitured by the artist.

170,00 € * Versand und Zahlung

Eric Hibelot Vase H 10,5cm gelb

Mit Bezugnahme sowohl auf Supermarktgefäße (z.B. Ölkanister oder Flaschen) wie auf japanische Stickerei ist die Arbeit des Keramikkünstlers Eric Hibelot eine Antwort auf die banale Nachbildung von massengefertigten Gefäßen. Gemeinsam mit dem französischen Designer Jean-Marc Fondimare gründete er das Ateliér des Garcons, ein Keramik Studio im kleinen Dorf Saint Amand en Puisaye, wo er bewusst unausgewogene Gefäße herstellt, fröhlich wie Culbuto-Spielzeug. Eric Hibelt arbeitet mit weißem Porzellan, seine anmutig unregelmäßigen Formen verknüpft er mit kühnen Primärfarben. Die grafischen Elemente auf seinen Vasen, inspiriert von Sashiko, einer sehr einfachen Form der japanischen Stickerei, sind in ihrer Unvollkommenheit perfekt. Jede Vase ist vom Künstler handsigniert. With references as obscure as supermarket containers and Japanese embroidery, ceramic artist Eric Hibelot’s work is a response to the mundane replication of mass made vessels. Together with fellow French designer Jean-Marc Fondimare, he founded L’Ateliér des Garcons, a ceramic studio based in the small village of Saint Amand en Puisaye, where he creates deliberately unbalanced receptacles, cheerfully like Culbuto toys. Working with white porcelain, his gracefully irregular shapes are interplayed with bold primary hues to make winsome artefacts to treasure. Drawn to the graphic side of décor, patterns are textile-inspired, most notably by Sashiko, a very simple form of Japanese embroidery, which lends intricate etchings that are perfect in their imperfection. Each vase is hand-signitured by the artist.

85,00 € * Versand und Zahlung

Eric Hibelot Vase H 10,5cm hellblau

Mit Bezugnahme sowohl auf Supermarktgefäße (z.B. Ölkanister oder Flaschen) wie auf japanische Stickerei ist die Arbeit des Keramikkünstlers Eric Hibelot eine Antwort auf die banale Nachbildung von massengefertigten Gefäßen. Gemeinsam mit dem französischen Designer Jean-Marc Fondimare gründete er das Ateliér des Garcons, ein Keramik Studio im kleinen Dorf Saint Amand en Puisaye, wo er bewusst unausgewogene Gefäße herstellt, fröhlich wie Culbuto-Spielzeug. Eric Hibelt arbeitet mit weißem Porzellan, seine anmutig unregelmäßigen Formen verknüpft er mit kühnen Primärfarben. Die grafischen Elemente auf seinen Vasen, inspiriert von Sashiko, einer sehr einfachen Form der japanischen Stickerei, sind in ihrer Unvollkommenheit perfekt. Jede Vase ist vom Künstler handsigniert. With references as obscure as supermarket containers and Japanese embroidery, ceramic artist Eric Hibelot’s work is a response to the mundane replication of mass made vessels. Together with fellow French designer Jean-Marc Fondimare, he founded L’Ateliér des Garcons, a ceramic studio based in the small village of Saint Amand en Puisaye, where he creates deliberately unbalanced receptacles, cheerfully like Culbuto toys. Working with white porcelain, his gracefully irregular shapes are interplayed with bold primary hues to make winsome artefacts to treasure. Drawn to the graphic side of décor, patterns are textile-inspired, most notably by Sashiko, a very simple form of Japanese embroidery, which lends intricate etchings that are perfect in their imperfection. Each vase is hand-signitured by the artist.

85,00 € * Versand und Zahlung

Eric Hibelot Vase H 13cm

With references as obscure as supermarket containers and Japanese embroidery, ceramic artist Eric Hibelot’s work is a response to the mundane replication of mass made vessels. Together with fellow French designer Jean-Marc Fondimare, he founded L’Ateliér des Garcons, a ceramic studio based in the small village of Saint Amand en Puisaye, where he creates deliberately unbalanced receptacles, cheerfully like Culbuto toys. Working with white porcelain, his gracefully irregular shapes are interplayed with bold primary hues to make winsome artefacts to treasure. Drawn to the graphic side of décor, patterns are textile-inspired, most notably by Sashiko, a very simple form of Japanese embroidery, which lends intricate etchings that are perfect in their imperfection. Each vase is hand-signitured by the artist.

95,00 € * Versand und Zahlung

Eric Hibelot Vase H 8,5cm Ringel

Mit Bezugnahme sowohl auf Supermarktgefäße (z.B. Ölkanister oder Flaschen) wie auf japanische Stickerei ist die Arbeit des Keramikkünstlers Eric Hibelot eine Antwort auf die banale Nachbildung von massengefertigten Gefäßen. Gemeinsam mit dem französischen Designer Jean-Marc Fondimare gründete er das Ateliér des Garcons, ein Keramik Studio im kleinen Dorf Saint Amand en Puisaye, wo er bewusst unausgewogene Gefäße herstellt, fröhlich wie Culbuto-Spielzeug. Eric Hibelt arbeitet mit weißem Porzellan, seine anmutig unregelmäßigen Formen verknüpft er mit kühnen Primärfarben. Die grafischen Elemente auf seinen Vasen, inspiriert von Sashiko, einer sehr einfachen Form der japanischen Stickerei, sind in ihrer Unvollkommenheit perfekt. Jede Vase ist vom Künstler handsigniert.

80,00 € * Versand und Zahlung

Eric Hibelot Vase "Kanister"

Mit Bezugnahme sowohl auf Supermarktgefäße (z.B. Ölkanister oder Flaschen) wie auf japanische Stickerei ist die Arbeit des Keramikkünstlers Eric Hibelot eine Antwort auf die banale Nachbildung von massengefertigten Gefäßen. Gemeinsam mit dem französischen Designer Jean-Marc Fondimare gründete er das Ateliér des Garcons, ein Keramik Studio im kleinen Dorf Saint Amand en Puisaye, wo er bewusst unausgewogene Gefäße herstellt, fröhlich wie Culbuto-Spielzeug. Eric Hibelt arbeitet mit weißem Porzellan, seine anmutig unregelmäßigen Formen verknüpft er mit kühnen Primärfarben. Die grafischen Elemente auf seinen Vasen, inspiriert von Sashiko, einer sehr einfachen Form der japanischen Stickerei, sind in ihrer Unvollkommenheit perfekt. Jede Vase ist vom Künstler handsigniert. With references as obscure as supermarket containers and Japanese embroidery, ceramic artist Eric Hibelot’s work is a response to the mundane replication of mass made vessels. Together with fellow French designer Jean-Marc Fondimare, he founded L’Ateliér des Garcons, a ceramic studio based in the small village of Saint Amand en Puisaye, where he creates deliberately unbalanced receptacles, cheerfully like Culbuto toys. Working with white porcelain, his gracefully irregular shapes are interplayed with bold primary hues to make winsome artefacts to treasure. Drawn to the graphic side of décor, patterns are textile-inspired, most notably by Sashiko, a very simple form of Japanese embroidery, which lends intricate etchings that are perfect in their imperfection. Each vase is a unique copy and my vary from the one on the photos. Each vase is hand-signitured by the artist.

145,00 € * Versand und Zahlung

Eric Hibelot Vase Kreise

With references as obscure as supermarket containers and Japanese embroidery, ceramic artist Eric Hibelot’s work is a response to the mundane replication of mass made vessels. Together with fellow French designer Jean-Marc Fondimare, he founded L’Ateliér des Garcons, a ceramic studio based in the small village of Saint Amand en Puisaye, where he creates deliberately unbalanced receptacles, cheerfully like Culbuto toys. Working with white porcelain, his gracefully irregular shapes are interplayed with bold primary hues to make winsome artefacts to treasure. Drawn to the graphic side of décor, patterns are textile-inspired, most notably by Sashiko, a very simple form of Japanese embroidery, which lends intricate etchings that are perfect in their imperfection. Each vase is hand-signitured by the artist.

210,00 € * Versand und Zahlung
Seite 1 / 5